Was ist alles möglich in der Verbindung zur Schöpfungskraft?

Was ist Fülle? Was ist Schöpferkraft? Welche Kraft ist die des Erschaffens? Was bedeutet erfüllt.sein?

Wir tauchen heute in die Energie ein, die die innere und äußere Schöpferkraft des Menschen aktiviert und nach dem TzolkienMayakalender uns auf unterschiedlichen Ebenen für die nächsten 13 Tage unterstützt.

Diese Schöpferkraft steht in unmittelbarem Einfluss des Kraftfeldes der Schönheit und der Fülle und damit auch mit der Schwingung der Venus. Und um in diesem Kraftfeld zu sein und daraus zu wirken, braucht es eine klare Anbindung und Entscheidung, die wir treffen. Denn wir kreieren mit unseren Gedanken, Gefühlen und durch unser Handeln unsere eigene Realität.

Was geschieht, wenn du Ja zu deiner eigenen Fülle sagst? Was verändert sich dann in deinem Leben? Und was spült es nach oben in dein Bewusstsein, damit du erkennst, was in dir alles nicht diesem Energieraum entspricht?

 

Für mich ist Fülle auch zugleich Lebensfreude. Die Freude im und am Leben zu sein.

Was geschieht, wenn du jeden Tag die Entscheidung für Lebensfreude triffts? Wie verändert sich dann deiner Realität? In deinem Erleben und woraus schöpfst du dann? Und was gibst du wieder zurück und hinein in dieses Kraftfeld? Was spült es an alten Mustern / Energien nach oben, die nicht in diesem Energiefeld schwingen?

Denke immer daran, dass alles Energie ist. Alles schwingt. Alles lebendig ist. Und belebt ist.

Beschäftige dich mit Erfülltsein. Meditiere darüber. Erspüre das Kraftfeld der Fülle in deinem Körper – wo fühlst du sie? Fühle Fülle in dir – in deinem inneren Universum. Und werde dir durch dich bewusst, was Fülle für dich bedeutet – in deiner Einzigartigkeit.

Wo fühlst du Fülle? Und wo ist das Gegenteil fühlbar?

Wann wählst du Fülle und wann bist du im Mangel?

Bewerte diese Erfahrungsräume nicht. Spüre sie und in sie hinein.

Mache dir beobachtend nur den Unterschied bewusst, wie es ist aus dem Energiefeld der Fülle heraus zu kreieren und wie es sich anfühlt oder was du kreierst aus dem Bewusstsein von Mangel heraus. Erinnere dich, dass jede Erfahrung von Mangel ein Tor in die Fülle ist. Denn die Erfahrung des Mangels ist in ihrem Fühlen und Erlauben, das dieser Mangel da sein darf (durch dich erschaffen wurde) zugleich die Transformation in die Fülle. In dein eigenes Erfülltsein. Mangel kann dein Potenzial erwecken.

 

Welcher Energieräume sind mit Fülle und Erfülltsein verbunden? Über diese Energien fühlst du Erfülltsein.

Wenn du in Balance / Harmonie bist, erschafft das Fülle in dir.

Wenn du gesund bist, deine Zellen in ihrer ursprünglichen Funktion schwingen, erschafft das Fülle in dir.

Was bringt dich noch ins Erfülltsein: Zufriedenheit, in Frieden mit dir sein, Frieden, das Energiefeld der bedingungslosen Liebe, das Energiefeld der Lebensfreude – der Freude im Leben zu sein … Ruhe und in dir ruhen – in dir zu Hause sein … das Energiefeld der göttlich kosmischen Wahrheit, die Schwingung von Wahrhaftigkeit … die Natur – Mutter Erde schwingt in ihren Zyklen und Rhythmen in der Fülle (auch im Winter), die Jahreszeiten in den kosmischen Zyklen und Rhythmen, ein offener Herzraum, empfundene Dankbarkeit verbindet dich mit Erfüllung, Segen, Schöpferkraft / Kreativität … sind mit dem Energieraum der Fülle verbunden.

Was fühlst du noch?

In meiner Telegramgruppe reisen wir 13 Tage durch dieses Erfahrungsfeld und ich gebe täglich kleine Impulse hinein.

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert